Die Bands

Eure Entertainer an den Instrumenten

Auch in diesem Jahr sammeln sich wieder Hochkaräter der Musik-Szene beim Dülmener Kneipenfestival! Bands und Solo-Künstler, die teils schon wahre Veteranen des alljährlichen Kneipen-Events in Dülmen sind, aber auch Novizen in Dülmens Gastro-Landschaft.

Hier findet ihr alle Künstler auf einen Blick. Macht euch ein Bild vom "Angebot"! Das Wort ist zwar nicht Sound, aber ein wenig Background-Info hilft euch sicherlich, eure Tingelei zu planen und die Fan-Transparente richtig zu beschriften. ;)

Wer macht den geilen Sound?

Hier alle Bands im Überblick

2 You

2 You

Das unplugged Duo „2you“ (Dirk Böhmer und Simone Voß) gründete sich vor mehr als 10 Jahren und begeistert seitdem das Publikum mit handgemachter Musik. Die beiden Vollblutmusiker haben ihren eigenen Stil ihre Songs unplugged zu präsentieren. Sie zeigen damit, dass man nicht zwingend Bass und Schlagzeug braucht, um fetzige Rockmusik oder aber sanfte Balladen zu interpretieren.

  • Wohlfühl'n - 20:00 Uhr

C. Przybyl & A. Lefmann

Christian Przybyl & Anna Lefmann

Christian Przybyl und Anna Lefmann locken mit stimmungsvollen Balladen von unter anderem Katie Melua, Herbert Grönemeyer, Rod Stewart und Depeche Mode. Interprtiert durch Gesang, Synthesizer, Gitarre und Klavier.

  • Alte Sparkasse - 20:45 Uhr

Crude Steel

Crude Steel

Crude Steel ist in der aktuellen Besetzung ein fantastisches Ergebnis von „modern feat. old school“. Die Band sagt über sich: „Wir spielen Musik von anderen“ und damit meinen sie Songs von den Scorpions, Bon Jovi, Brian Adams, Whitesnake, AC/DC, U2, Gotthard und vielen anderen bekannten Bands. Mit welcher Spielfreude und Energie Crude Steel dieses live umsetzt, kann man nur erleben, wenn man live dabei ist! Gegründet wurde die Band im Jahr 2000 von mehreren Dülmener Musikern und Musikerinnen. Heute sind noch zwei der Gründungsmitglieder (Artin Panasoglu & Willy Sewald) aktiv mit dabei.

Was mit Covern von Rockmusik der 70er Jahre begann, ist heute eine sehr unterhaltsame Mischung aus mehreren Jahrzehnten. Jeder Musiker der aktuellen Besetzung hat seinen eigenen Stil mit in die Band gebracht, und diese Mischung der Farben macht Crude Steel heute einfach aus. Falls einer der Bandmitglieder sein Instrument jemals studiert hat, versprechen wir Ihnen, Sie würden es niemals merken! Crude Steel rocken aus dem Bauch und spielen ins Herz!

Crude-Steel sind: Detlev Fliss (Lead Vocals), Artin Panasoglu (Guitar), Willy Sewald (Bass & Vocals), Nils Volmer (Keyboards & Vocals), Uwe Scheiper (Drums), Jürgen Wohlgemuth (Guitar)

  • X-Land - 20:00 Uhr

DJ Mimo

DJ Mimo

Zum Abschluss des 8. Dülmener Kneipenfestivals wird ab 24 Uhr das Mezzomar zur Disko - Domenico Mimo Incantalupo aka DJ Mimo sei Dank. Bis in die Nacht wird er mit den passenden Songs an den Turntables für Party-Stimmung sorgen.

  • Mezzomar - 24:00 Uhr

Free Bears

Free Bears

Countrymusic, Rock´n´Roll, Folk, Bluegrass, Rock und Blues – kurz: Americana – das ist der Stil, mit dem die Free Bears ihr Publikum begeistern. Ob es nun Songs der Free Bears sind, von Johnny Cash, BR 549, Gary Allan, Dwight Yoakam oder den Mavericks – es entwickelt sich immer die entsprechende Mixtur aus Ehrlichkeit, Handwerk, Spaß, Schmutz und viel Leidenschaft.

Kein Wunder also, dass viele Kollegen und Veranstalter, vor allem aber das Publikum die Free Bears immer wieder mit Beifall, Anerkennung und Lob belohnen.

  • Mezzomar - 20:30 Uhr

Joao Alves

Joao Alves

Der Portugiese Joao Alves spielt seit über 30 Jahren E- und Akustikgitarre und singt dabei. Seit über 7 Jahren lebt er nun in Darup und spielt in Kneipen, Restaurants, Cafes, auf Festivals im Münsterland und Ruhrgebiet und natürlich auf Parties. Rock, Pop, Rock & Roll, Reggae, Country und einige portugiesische und brasilianische Stücke.

Sein Repertoire reicht von Eric Clapton, UB 40, Neil Diamond, Beatles, Smokie, CCR, Elvis, über Brian Adams, John Lennon, Soul Asylum, John Denver und anderen...

  • Gelateria Costanzo - 20:00 Uhr

Mr. Wilson

Mr. Wilson

Mr. Wilson - das sind fünf Musiker, die energiegeladene Grunge-, Punk- und Rocksongs spielen, die außergewöhnlich sind und doch ein breites Publikum bedienen. Dabeistammen die meisten Songs aus den 90ern, in denen die Wilsons den größten Teil Ihrer bis heute andauernden Jugend verbracht haben.

  • Getaway - 20:30 Uhr

Radiolukas

Radiolukas

Radiolukas ist eine moderne One-man-Band: Er spielt Gitarre oder Klavier, klopft Percussion und singt oder spielt Mundharmonika gleichzeitig. Mit Herz, Hand und Verstand gemachte, echte Musik aus Leidenschaft. Live und ohne doppelten Boden präsentiert er Klassiker aus 50 Jahren Rockgeschichte. Von alten Meilensteinen der Stones oder Beatles bis hin zu jüngeren Werken von Eagle-Eye-Cherry oder Pink reicht das Repertoire des 42-jährigen Lukas aus Münster.

  • #Sixone - 20:30 Uhr

Safe by Sound

Safe by Sound

Safe by Sound sind Sänger Kai Nötting und Sänger und Gitarrist Felix Brückner. Seit August 2015 vereinen die beiden Iserlohner mit ihrer Musik die intime, publikumsnahe Performance eines Singer/Songwriter Duos mit der Energie und dem Sound einer vollbesetzten Combo und bewegen sich hierbei scheinbar ohne Probleme zwischen zahlreichen musikalischen Genres.

Wie selbstverständlich kombinieren sie die Singer/Songwriter typischen akustischen Klänge mit eingängigen Melodien, wie man sie aus der Popmusik kennt, groovenden Rhythmen und Elementen aus Soul, Rap und elektronischer Musik. All das nur mit einer Akustikgitarre, einem Piano, fein abgestimmtem mehrstimmigen Gesang und einer Loop Station.

  • Gin Tonic - 22:00 Uhr

Soundfolks

Soundfolks

Die Soundfolks sind eine vierköpfige Folk/Rock/Beat - Band von Musikern mit Wurzeln im Ruhrgebiet und Münsterland. Alle Bandmitglieder spielten schon in verschiedenen erfolgreichen Bands und bringen jede Menge Spielfreude und unterschiedliche musikalische Erfahrungen mit. Die Zuhörer hören bei den Soundfolks eine breite Mischung von fetzigen Rock-, Beat- und Blues-Klassikern. In ruhigen Momenten greift die Band auch gerne mal ins Schatzkästchen und holt wunderschöne irische Balladen hervor.

Mit Marcel Leist an der Gitarre, Uwe Auf der Straße am Schlagzeug, Charly Ritterbusch am Bass und Armin Kassube am Mikro an Gitarre, Keyboard, Bluegrass-Banjo und Akkordeon.

  • Mezzomar - 20:00 Uhr

Westcoast Hannes

Westcoast Hannes

Westcoast Hannes ist ein Musiker-Urgestein aus Dülmen. Seine Laufbahn begann im zarten Alter von 14 Jahren mit der Gruppe „Sound Fusion“, mittlerweile steht er seit über 45 Jahren auf der Bühne. Seine aktuellen Auftritte sind Reisen in die Vergangenheit. Songs von den Eagles, Bob Dylan und Bruce Springsteen stehen auf seinem Live-Programm. Musik zum Fühlen, Grooven und Tanzen.

  • Rung's - 20:00 Uhr
Schnell navigieren zu:
Start | Locations | City-Map | Presse-Echo 2018